Musikalisch-literarischer Gottesdienst 

Wo? Alte Kirche St. Salvator auf Pellworm

Wann? Sonntag, 16. Juni 2024 von 10:00-11:00 Uhr 

Vom Festland – Hafen Nordstrand mit der Fähre 8.40 Uhr zu erreichen

Was? Lesung mit Musik

Geschichten zum Lächeln und Nachdenken

Musik zum Hören und Mitsingen

An der Arp-Schnitger-Orgel: Matthias Hoffmann-Borggrefe

Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen,
Die sich über die Dinge ziehn.
Ich werde den letzten vielleicht nicht vollbringen,
Aber versuchen will ich ihn.

Ich kreise um Gott, um den uralten Turm,
Und ich kreise jahrtausendelang;
Und ich weiß noch nicht, bin ich ein Falke, ein Sturm
Oder ein großer Gesang.

Rainer Maria Rilke 

Rätselhaft?

Mitten auf dem Ozean schläft bis zur Stunde 

ein Ungeheuer tief auf dem Grunde.

Sein Haupt ruht dicht vor Englands Strand,

die Schwanzflosse spielt bei Brasiliens Sand. 

Es zieht sechs Stunden den Atem nach innen

Und treibt in sechs Stunden wieder von hinnen.                                  

Detlev von Liliencron

Lesung in Husum

Ich freue mich auf Euer Kommen und ein Gespräch – wer mag – anschließend im gemütlichen Café „Jaqueline“, Schlossgang 12 .

Bleibt gesund und  wohlgemut  – wir sehen uns am 18. Februar.

Im Dezember

Euch allen eine gesegnete Weihnachtszeit. 

Vielleicht sehen wir uns auf der einen oder anderen Lesung im neuen Jahr. 

Möge es für uns alle endlich ein friedvolleres Jahr werden. 

Bis 2024                                 

Irmela

Lesung im Advent

Kommt zum Hören, Lesen, zum Lachen und Kennenlernen zur (etwaigen) Mitte von Schleswig-Holstein – nach Bad Segeberg. 

Dazu lädt der Schriftstellerverband dieses Bundeslandes  zwischen den Meeren ein. 

Termin: Sonnabend, 2. Dezember, ab 18.30 Uhr

Ort: 23795 Bad Segeberg, Oldesloer Straße 20, ins weiße Haus namens „WortOrt“ 

Ich freu mich auf Euch.

Einladung zum gemütlichen Zusammensein mit Tee, Keksen und fröhlichen Worten.

Termin: Sonntag, 19.November, 15 Uhr im Haus Peters

Ort: Haus Peters, Dörpstraat 16, 25882  Tetenbüll/Eiderstedt

Irmela Mukurarinda – Ihre Kindheit hat sie in Sachsen und Brandenburg verbracht. Als Pfarrerskind war sie gewissermaßen per Geburt in der Opposition zum Staat. Nach dem Studium der Theologie an der Humboldt-Universität zu Berlin (Ost) erreichte sie nach langjährigem Kampf ihre Ausreise in den Westteil Berlins. Als Pastorin arbeitete sind dort sowie in Österreich und Brandenburg. Heute lebt sie als freie Autorin in Nordfriesland.

Kunstgriff-Lesebühne in Meldorf

Einladung nach Meldorf 

Ort: Meldorf /Dithmarschen, Meldorfer Kulturkneipe Bornholdt, Zingelstr. 14 

Zeit: Dienstag, 12. September 2023, Einlass ab 19 Uhr, Beginn 19.30 Uhr 

Veranstalter: textfabrique51  ( Ellen Balsewitsch-Oldach) – www. textfabrique51.de

Ich werde dort mit einigen anderen Schreiberlingen lesen und freue mich auf Euren Besuch.